Aktuelles

Private Unfallversicherung - auch für Kinder sehr wichtig!
  • von BMH
  • Kategorie: Allgemeines

 

Ob im Straßenverkehr, in der Freizeit oder im Haushalt – Unfälle passieren ständig. Häufig kommen Betroffene mit dem Schrecken und kleineren Blessuren davon. Doch einige Unfälle führen auch zu schweren Verletzungen und haben langfristige Folgen. Da die gesetzliche Unfallversicherung nicht in jedem Fall zahlt, ist der zusätzliche Schutz einer privaten Unfallversicherung sinnvoll. Das gilt auch für Kinder und Jugendliche. Denn gerade bei ihnen können dauerhafte gesundheitliche Einschränkungen das ganze Leben bestimmen, etwa wenn sie dadurch keinen Beruf erlernen können.

Warum ist eine private Unfallversicherung für Kinder sinnvoll?

Die gesetzliche Unfallversicherung springt bei Kindern nur für Unfallfolgen ein, die im Kindergarten oder der Schule sowie auf dem Hin- und Rückweg dorthin passieren. Tobt der Nachwuchs nach der Kita im Garten und verunfallt dort, rennt er bei einem Sonntagsspaziergang vor ein Auto oder fällt zu Hause die Treppe hinunter, zahlt die gesetzliche Unfallkasse in der Regel nicht.

Doch gerade dann, wenn der Unfall die Gesundheit des Kindes dauerhaft geschädigt hat, ist finanzielle Unterstützung für die Eltern wichtig. Diese erhalten sie von einer privaten Unfallversicherung. Mit der Einmalzahlung des Versicherers lassen sich beispielsweise Umbaumaßnahmen finanzieren, sodass sich das Kind in den eigenen vier Wänden möglichst selbstständig bewegen kann.

Gern beraten wir Sie zu diesem Thema ausführlich. Kommen Sie auf uns zu, wir freuen uns auf Ihren Anruf – Tel.: 030/710993-0.

Zurück

Kategorien

Allgemein